Park Hotel Vitznau

 

Park Hotel Vitznau ***** | Vitznau LU

Lichtgestaltung: Konzept, Projekt- und Ausführungsplanung, 2013

Wie beim Zusammentreffen mit anderen Menschen entscheidet beim Betreten eines Hotels der erste Eindruck. Die Beleuchtung spielt hier eine zentrale Rolle. Eleganz, Diskretion und ein Hauch Glamour bieten dem Gast einen ersten Eindruck, hier werden die Menschen aufmerksam auf den Stil, das Ambiente und die Besonderheit, sprich die Seele des Hauses.
Das Park Hotel Vitznau umfasst eine Fläche von knapp 15‘000 m2. Diese wurden nach Themen gegliedert von diversen Architektenteams aus Zürich, Vitznau, Wien, Graz und Südfrankreich geplant und umgesetzt.
Die gesamte Grundbeleuchtung wurde nach dem aktuellsten Stand mit LED-Lichtlösungen umgesetzt, was und ermöglichte, auf kleinstem Platz die Architektur sowie die Materialität der edlen Oberflächen wirksam zu betonen.

In zahlreichen Räumen wurde mit der Beleuchtung zusätzlich nuanciert auf das innenarchitektonische Konzept eingegangen. Jedes Stockwerk steht für einen anderen Hintergrund. Hinter den Titeln “Endowment-”, “Finance-”, Cereneo-”, “Wine-”, “Dine-”, “Verlinde-” und “Theater"-Gallery verstecken sich die individuell ausgestalteten Zimmer und Suiten, keine gleich wie die andere. Unkonventionelle Lichtlösungen stimulieren, faszinieren und unterstreichen den individuellen Charakter und Ausbau des gesamten Hotels.

Architektur:

Fischer Architekten AG, Zürich
DI Albert Huber, Wien
DI Christian Eck, Vitznau
DI Michael Schreger, Wien
DI Helmut Lackner, Wien

Innenarchitektur:

DI Karin Pühringer, Wien
Erwin Sterling, Wolfsburg A
Ma. Arch. Johannes Kraus, Graz
Christian Baumberger, Zürich

Elektroplanung:

Elektro-Planung R. Mettler AG

Elektriker:

Frey & Cie Elektro AG